Fragen Sie uns!

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an:
Startseite ErtragQualitätAnwendungVeranstaltungen Produktübersicht Deutsch English
Deutsch English

Die AHL in Markenqualität!

SKWP Logo
Die Zukunft der Düngung

PIASAN® 28 – Randgenau für solide Erträge.

Als Flüssigdüngemittel mit einer besonders günstigen Zusammensetzung der Stickstoffformen Nitrat-, Ammonium- und Carbamidstickstoff bietet PIASAN® 28 eine Reihe pflanzenbaulicher und wirtschaftlicher Vorteile.

PIASAN® 28 kann in allen landwirtschaftlichen Kulturen eingesetzt werden. Es ist einfach in der Handhabung und selbst kleinste Stickstoffmengen lassen sich genau dosieren. Durch hohe Arbeitsbreiten und die kombinierte Applikation mit Pflanzenschutzmitteln, Mikronährstoffen und Wachstumsreglern kann die Düngung effizienter gestaltet werden. Darüber hinaus kann die Stickstoffaufnahme mit PIASAN® 28 auch über das Blatt erfolgen. Besonders unter trockenen Witterungsverhältnissen werden dadurch bessere Erträge ermöglicht. PIASAN® 28 erzielt mit Feststoffdüngern mindestens vergleichbare, meist sogar höhere Erträge.

Ertragsergebnisse von PIASAN® 28 in landwirtschaftlichen Hauptkulturen


Treffsicherheit für randgenaue Nährstoffversorgung

Streufehler kosten Nerven und Geld. Sie sind bis zu einer Größenordnung von 25 % zunächst nicht sichtbar, können aber zu spürbaren Ertragseinbußen führen. Da wo es auf Genauigkeit ankommt, können Flüssigdünger ihre Stärken ausspielen. Mit PIASAN® 28 lassen sich die Abstandsauflagen der neuen Düngeverordnung einfacher einhalten. Die sehr exakte Düngerausbringung garantiert die volle Düngermenge und damit auch Ertrag bis an den Rand. Grund dafür ist der geringe Variationskoeffizient bei der Flüssigdüngung von durchschnittlich nur 3,4 %.

Bei der Flüssigdüngung mit Stickstoff soll ein Großteil der Nährstoffe – 80 bis 95 % – über den Boden aufgenommen werden. Nur 5 bis 20 % der N-Aufnahme erfolgt über das Blatt.

Markenqualität macht den Unterschied!

Nur mit Flüssigdüngern in Markenqualität ist eine hohe Pflanzenverträglichkeit gewährleistet. Das wiederum ist die Voraussetzung für hohe Erträge und eine gute Erntequalität. Flüssigdünger mit unbekannter Herkunft und niedriger Oberflächenspannung können zu Nekrosen an den Blättern führen und mindern dadurch das Ertragspotential. PIASAN® 28 hat eine sehr hohe Oberflächenspannung von 60 – 80 mN/m. Der pH-Wert von PIASAN® 28 liegt im neutralen Bereich zwischen 6 – 7. Die Lagerfähigkeit ist auch bei Minusgraden gegeben – die Kristallisation beginnt erst ab -17 °C.

Vorteil ALZON neo-N Markenqualität für eine optimale Pflanzenverträglichkeit
Vorteil ALZON neo-N Düngewirkung über Boden und Blatt
Vorteil ALZON neo-N Ermöglicht exaktes und randgenaues Arbeiten und garantiert so eine sehr gleichmäßige N-Versorgung

Auf die Tropfengröße kommt es an.



Grobe Tropfen sind das Ziel


Die Erzeugung von groben Tropfen gelingt durch den Einsatz von Antidrift-Düsen (AD- und ID-Düsen) mit niedrigem Spritzdruck (ca. 2 bar). Dadurch wird ein grobes Tropfenspektrum erzielt. 

Unter kritischen Bedingungen sollten bevorzugt spezielle Flüssigdünger- (FD) oder Mehrlochdüsen zum Einsatz kommen, um den Flüssigdünger auch in großen Mengen "regnend" auszubringen.


Die Oberflächenspannung entscheidet über den Erfolg




Markenqualität mit hoher Oberflächenspannung sichert Erträge und Rohprotein-Gehalte


Durch den Einsatz des qualitativ hochwertigen Flüssigdüngers PIASAN® 28 kann der Ertrag deutlich gesteigert werden. Das ist ein K.o.-Kriterium für Flüssigdünger mit niedriger Oberflächenspannung.

Eine hohe Oberflächenspannung sorgt für hohe Pflanzenverträglichkeit.

Die Düngung mit PIASAN® 28 resultiert bei gleichem Rohproteingehalt in deutlich höheren Erträgen.

Grundsätze zur Flüssigdüngeranwendung.

PIASAN® 28 kann in allen landwirtschaftlichen Kulturen eingesetzt werden. Bei der Anwendung von Flüssigdüngern auf den Pflanzenbestand von Getreide und Raps sind einige Grundsätze zu beachten:

Vorteil ALZON neo-N Kulturartenspezifische Anwendungsempfehlung beachten
Vorteil ALZON neo-N Keine pralle Sonne und keine Temperaturen über 25 °C
Vorteil ALZON neo-N Wachsschicht muss ausgebildet sein
Vorteil ALZON neo-N PIASAN® 28 pur ist gut pflanzenverträglich
Vorteil ALZON neo-N Verdünnung Flüssigdünger zu Wasser mindestens im Verhältnis 1:4
Vorteil ALZON neo-N Bevorzugt in Nachmittags- und Abendstunden ausbringen
Vorteil ALZON neo-N Problemlose Anwendung von kurz vor der Saat bis drei Tage danach
Vorteil ALZON neo-N Weitere Anwendung ab Erreichen des 3-Blatt-Stadiums möglich

Anwendung bei Frost:
Vorteil ALZON neo-N Der Bestand muss trocken oder stark raubereift sein
Vorteil ALZON neo-N Keine Anwendung bei Wechselfrost
Vorteil ALZON neo-N Beachtung der neuen Düngeverordnung bezüglich Düngung auf gefrorenen Böden

Die Düsenwahl ist entscheidend

PIASAN® 28 lässt sich mit üblicher Pflanzenschutztechnik gleichmäßig, exakt dosiert und randgenau ausbringen. Zu Vegetationsbeginn bzw. zur Saat sind alle Düsen gut geeignet. Bei der Düngung im  flanzenbestand gilt: Je empfindlicher die Pflanzen, desto größer sollten die Tropfen und umso geringer der Spritzdruck sein. Mit der Düsenwahl können Sie entscheidend Einfluss auf die Pflanzenverträglichkeit nehmen. Ab der zweiten Gabe in Getreide oder Raps empfehlen wir Injektor-, Antidrift- oder Mehrlochdüsen.

Zur späteren Anwendung und generell nach dem Ährenschieben, unter ungünstigen Witterungsbedingungen oder in empfindlichen Kulturen bietet sich der Einsatz von Schleppschläuchen oder -rohren an. Bei der kombinierten Anwendung von PIASAN® 28, insbesondere mit Pflanzenschutzmitteln, muss die Düsenwahl die Wirksamkeit der Kombinationspartner sicherstellen. Unter Beachtung gesetzlicher Forderungen kommen hierfür bevorzugt Antidrift- oder Injektordüsen infrage.

PIASAN® 28 ist schwerer als Wasser


PIASAN® 28 hat eine Dichte von 1,28 g/cm³. Das sollte bei der Düngeberechnung, Transport und Lagerung berücksichtigt werden.
 

100 kg PIASAN® 28 enthalten 28 kg N.
Die Umrechnungs­zahl von kg N in kg beträgt 3,56.
100 Liter PIASAN® 28 enthalten 36 kg N.

 

Damit geht es noch schneller
Unser Düngemittelrechner

PIASAN® 28 – solide Basis – in Markenqualität.

Mit PIASAN® 28 nutzen Sie die Vorteile einer Flüssigdüngung in Markenqualität. Neben optimalen Produkteigenschaften ist auf die Auswahl der richtigen Applikationstechnik in unterschiedlichen Düngungszeiträumen zu achten. Die folgende Düngeempfehlung basiert auf den Ergebnissen unserer Anwendungsforschung und der Praxis.

Sie sollten diese den örtlichen Standortbedingungen und dem ermittelten Pflanzenbedarf nach Düngeverordnung anpassen. Bei Fragen zum fachgerechten Einsatz von PIASAN® 28 wenden Sie sich jederzeit persönlich an unsere Fachberater oder informieren Sie sich unter www.duengerfuchs.de.


Aufwandsmenge PIASAN 28 in verschiedenen Kulturen wie Raps, Wintergetreide, Sommergetreide, Braugerste, Mais, Kartoffel, Zuckerrübe, Grünland und Gemüse (stark zerrend).

Produkteigenschaften PIASAN® 28


EG-DÜNGEMITTEL


Düngemitteltyp
Ammoniumnitrat-Harnstoff-Lösung 28
28 % N Gesamtstickstoff
    14 % N Carbamidstickstoff
    7 % N Nitratstickstoff
    7 % N Ammoniumstickstoff

Charakteristische Werte
Dichte (bei 20 °C) 1,28 g /cm³
pH-Wert 6 – 7
Kristallisationsbeginn -17 °C
Biuretgehalt max. 0,5 %
Farbe farblos
Viskosität dynamisch (bei 20 °C) 3,62 mPas

Veranstaltungen.

Fachtagungen:

  05.12.2018 - 06.12.2018 | Lohnunternehmertagung in Bremen
Weitere Informationen
  12.12.2018 | Neumünster
Weitere Informationen
  10.01.2019 | Schwandorf
  15.01.2019 | Wittenberg
  16.01.2019 | Ziegenhagen
  22.01.2019 | Bösleben
  23.01.2019 | Machern
  24.01.2019 | Radeberg
  29.01.2019 | Altlandsberg
Weitere Informationen
  30.01.2019 | Linstow

Downloads.

 

PIASAN® 28 Broschüre zum Download als PDF | 2.279kB

 
Damit wir den bestmöglichen Service bieten können, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies und verwenden Analysesoftware. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden.
Detaillierte Informationen erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“. Um Google Analytics zu deaktiven klicken Sie hier.